Mein künstlerischer Lebenslauf


So fing alles an...

Geboren bin ich 1960 in Neukirchen Vluyn am Niederrhein, aufgewachsen in Moers, und als ich vier war,  zog ich mit meinen Eltern und meinen drei Geschwistern in ein kleines  Westerwalddorf. Hier entwickelte sich schon früh meine Leidenschaft für das Zeichnen und Malen. In den ersten Schuljahren freute ich mich über jeden "Einser" in meinem Schulheft (s. links) für meine Zeichnungen mit Filsstifen! Ich zeichnete mir mit zwölf für meine Zimmerwand  "Plisch und Plumm" von "Wilhelm Busch" auf ein DIN A 3  Blatt ab und und stellte mich mit fünfzehn (ohne Vorkenntnisse) mit einer Staffelei und den Ölfarben meines Opas mitten in die schöne Westerwaldlandschaft.

Wegbereiter:

Ich hatte das große Glück, dass neben meiner Familie, auch gute Kunstlehrer meine Leidenschaft erkannten und förderten.

Den entscheidenden Impuls für meinen Berufswunsch erhielt ich von meinem Kunstlehrer, Maler und Zeichner Uwe Langnickel, der frisch von der Düsseldorfer Kunsthochschule in den Westerwald umsiedelte, und dessen virtuosen künstlerischen Zeichen- und Malstil ich bewunderte...

Meine Studienzeit:

1980 bewarb ich mich direkt nach dem Abitur und nach einem Druckereipraktikum an der Fachhochschule Trier (ehemalige Werkkunstschule) für das Studienfach Grafik- Design (später Kommunikations-Design).  Im zweiten Studienabschnitt wählte ich das Studienfach Illustration als mein Schwerpunktfach und absolvierte u.a. auch ein Semester bei Herbert Holzing (Illustrator u.a. v. "Krabatt" v. Ottfried Preußler), der zu  dieser Zeit an der Fachhochschule Trier einen Lehrauftrag hatte.

Während des Studiums bekam ich zwei Kinder und zog mit meiner Familie wieder auf's Land in ein Dorf an der Mosel namens Igel.  Nach meinem Studienabschluß entwarf und illustrierte ich zunächst für kleinere Unternehmen in der Region, arbeitete an meinem individuellen Illustrationsstil für Kinderbücher, bewarb mich mit neuen Illustrationen bei Verlagen und bereitete meine Mappe für die Frankfurter Buchmesse vor. 

Mein erstes Buch und was dann folgt:

1992 hatte ich das große Glück, Brigitte Sidjanski - Verlagsgründerin und Lektorin des NordSüd Verlags- auf der Buchmesse kennenzulernen und erhielt somit meinen Einstieg in das Verlagswesen. Brigitte Sidjanski gefiel mein Illustrationsstil mit dem etwas "herben Zeichenstrich" spontan sehr gut, und sie bat mich, Ihr einige Illustrationsproben (Kopien) zu überlassen. Kurze Zeit später erhielt ich von ihr meinen ersten Bilderbuchauftrag, und eine wunderbare Zusammenarbeit begann!

1996 erschien im NordSüd Verlag mein erstes Bilderbuch "Der kleine Troll" zur fröhlichen Geschichte von Mira Lobe in deutscher Sprache und in der Folge auch als Lizenausgabe in Korea und Slovenien. Die deutsche und koreanische Ausgabe vom "kleinen Troll" wurde mehrmals neu aufgelegt.

Weitere Illustrationsaufträge von verschiedenen Verlagen im Bereich Kinder- und Schulbuch etc. folgten, u.a. von einem koreanischen Verlag eine Biographie für Kinder über das Leben und das Werk des berühmten Architekten "Antoni Gaudi" in Barcelona.

Über meiner Arbeit als Illustratorin:

Zu meinem Stil und meiner Arbeit möchte ich sagen, dass ich gerne künstlerisch, detailliert, stimmungsvoll, fröhlich, realistisch, ein wenig nostalgisch und traditionell male und zeichne und einen lockeren Zeichenstrich bevorzuge.  Ich illustriere mit Vorliebe von Hand mit Pinsel, Kreiden und verschiedenen Stiften auf meinem Mal- und Zeichenbrett auf feinen strukturierten Papieren, aber auch auf großformatigen Malgründen.

Die digitale Technik kommt mir zur Weiterverarbeitung und zum Versenden meiner Originalzeichnungen für den Druck zugute , aber auch zum Experimentieren und nicht zuletzt zur Herstellung meiner eigenen Kreativprojekte wie z.B. meine Zickzack-Mini-Malbücher.

Schlußworte an alle, die Freude an meinen Illustrationen gewonnen haben und an Freunde meiner Bücher:

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse und Ihre Freude an meiner Arbeit, über jeden neuen Illustrationsauftrag,  jede neue Harausforderung,  jeden wertvollen Austausch und eine gute Zusammenarbeit!

Ihre Dorle Schausbreitner